Sandemann Cup ’17

von levi / am 21.09.2017 / in Allgemein

15. bis 17. September – Sandemann Cup
Am Freitag gegen 10 Uhr fahren wir mit Marco vom Wassersportcentrum in Richtung Rostock Hohe Düne ab, um dort die 6 Charterschiffe für den Sandemann Cup von Warnemünde nach Nysted in Dänemark zu übernehmen.
Da unser Club geplant hat unseren Jugendlichen das Seesegeln näher zu bringen, haben wir 6 jugendliche Segler mit dabei.

Nach der Übernahme und der Sicherheitseinweisung machen wir noch einen kurzen Probeschlag von Hohe Dühne nach Warnemünde zum Alten Strom. Dabei üben wir setzen und bergen der Segel, machen ein paar Wenden und legen kurz vor der Dunkelheit im Alten Strom an. Abend’s gehts zum gemeinsamen Abendessen und anschließend ab in die Kojen, denn morgen soll es über die Ostsee nach Nysted gehen.
Samstag 6:30 Uhr, der Wecker beendet die Nacht und nach dem Frühstück ist um 9:00 Uhr Start zwischen den Molenköpfen von Warnemünde.

Wind aus SSW in Stärke 2-3 bft treibt uns voran. Wir müssen mit unserem Genacker mehrere Halsen fahren, um in Richtung Dänemark zu kommen. Unter unserer Anleitung, segeln die Kid’s das Schiff selbstständig über die Ostsee, was durch ihre Kenntnisse recht gut klappt.


Da der Wind nachlassen soll, hat die Wettfahrtleitung beschlossen die Ziellinie bis 15:00 Uhr am Windpark Rødsand auszulegen.
Zwischenzeitig haben wir die Befürchtung, das wir die Zielzeitbegrenzung nicht schaffen werden, aber es frischt noch einmal auf und wir überqueren um 14:20 Uhr die Ziellinie. Nach der Ankunft und dem obligatorischen Softeis, wird am Abend gegrillt, die Sieger geehrt und es wird Live-Musik gespielt.
Am Sonntagmorgen wollen die Jugendlichen in den 20m hohen Mast unserer Bavaria 45 aufentern.

Wir machen den Bootsmannstuhl fertig und einer nach dem anderen wird nach oben gezogen.


Der Wind will sich nicht so richtig einstellen, also muß das Eisensegel das Schiff über den Teich bringen. Vor der Rückgabe der Schiffe noch einen kurzen Abstecher in den Alten Strom, um noch diverse Köstlichkeiten mit Fisch zu essen.

Fazit: tolle Truppe, schönes Wochenende
Anna Klimke, Fabian Kohoff, Niklas Klimke, Paco Melzer, Vincent Bahr, Vivien Bahr, Hendrik Feddersen – Skipper
Frank Levenhagen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.