Kalmarsund

von levi / am 18.08.2016 / in Allgemein

image

Inzwischen sind wir auf Öland in Sandvik angekommen. Die Überfahrt war sehr Erlebnisreich und uns wurde gute Seemannschaft wieder ins Gedächtnis gerufen!

Wir haben Kalmar erreicht.
Ursprünglich wollten wir weiter den Sund Richtung Süden, aber der Wind war heute voll gegen uns und wurde nach der Ölandbrücke stärker.

image

Also haben wir kurzfristig entschieden nach Kalmar abzulaufen.
Am heutigen Morgen findet hier der Ironmann statt und die Schwimmstrecke führt direkt über die Hafenausfahrt. Also müssen wir bis nach 10 Uhr warten ehe wir weiter kommen.

image

Der Kalmarsund empfängt uns mit Nebel und Flaute. Also das Eisensegel an und Richtung Süden. Im Laufe des Tages verzieht sich der Dunst und etwas später kommt der Wind und wir können Segel setzen.

image

Den Kalmarsund verlassen wir in Richtung Thorhamn. Hier ist der letzte Hafen in den Ostschären. Am frühen Morgen wurschteln wir uns bei Nebel durch die Schären und fahren bei völliger Flaute mit dem Jockel nach Hanö.

Zwei müssen arbeiten

Zwei müssen arbeiten

Einer ruht sich aus

Einer ruht sich aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.